Seit 2013 hat Swiss Food Research 125 Projekte mit Experten bewertet und 57 Projekte mit einer Summe von mehr als CHF 550'000 direkt gefördert. 70% der von Swiss Food Research ausgewählten Projekte wurden weitergeführt.

Image of Effiziente Protein-Extraktion aus Moringa

Effiziente Protein-Extraktion aus Moringa

Die Innosuisse unterstützt die Firma Vitarbo aus Arbon bei der Entwicklung eines industriell skalierbaren Prozesses zur Proteingewinnung aus frischen Moringa-Blättern. Moringa-Blätter sind eine nachhaltige und hocheffiziente Proteinquelle für die Lebens- und Futtermittelindustrie. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (BFH-HAFL) und Agroscope.

Mehr lesen

Image of Welchen Einfluss hat Fermentation von Kaffeekirschen auf die Qualität?

Welchen Einfluss hat Fermentation von Kaffeekirschen auf die Qualität?

Mit Ruhe zu erhöhtem Kaffeegenuss: Eine längere Fermentation im Nachernteprozess hat einen positiven Einfluss auf die Qualität des Kaffees. Projektförderung durch INNOCHEQUE. Wirtschaftspartner: Kaffeemacher AG Forschungspartner: ZHAW - Forschungsgruppe Lebensmittelbiotechnologie.

Mehr lesen

Image of Gezielte Steuerung der Kristallisation bei Margarine

Gezielte Steuerung der Kristallisation bei Margarine

Im Rahmen eines InnoSuisse-Projektes mit der Firma Egli Prozesstechnik AG wurde an der NTB Buchs ein neuartiger CO2-Flow-Boiling-Multi-Stage-Schabewärmetauscher entwickelt, welcher extrem hohe Kühlraten erreicht und es erlaubt, die Temperaturprofile in den Schabewärmetauschern stabil und regelbar einzustellen. Damit kann die Kristallisation der Margarine gezielt gesteuert werden. Ein InnoSuisse Projekt: Egli AG, ETHZ und NTB Buchs.

Mehr lesen

Image of Nachhaltige Optimierung des gewerblichen Frittierens

Nachhaltige Optimierung des gewerblichen Frittierens

Ein INNOPROJEKT der Gastrofrit & SV-Group und der ZHAW – Forschungsgruppe Lebensmitteltechnologie. Die Lebensdauer von Frittieröl in der Gastronomie ist stark limitiert. Komplexe Abbau- und Reaktionsprozesse führen beim Frittieren zu sensorischem und chemischem Verderb des Öles. Im Rahmen eines InnoSuisse-Projektes wurde ein rein physikalisches System entwickelt, welches die Ölqualität konstant auf einem einwandfreien Niveau ohne Einsatz von Zusatzmitteln im Öl halten kann.

Mehr lesen

Image of Nachhaltige Entkoffeiinierung von Tee

Nachhaltige Entkoffeiinierung von Tee

Vom Research Call, über ein Forschungsprojekt zur Industrialisierung.
Infré SA und ZHAW haben über Swiss Food Research zu einer langjährigen Kooperation gefunden.Die ZHAW konnte mit Infré SA eine Pilotanlage entwicklen, die für die Entkoffeinierung von Tee ganz ohne Lösungsmittel auskommt.

Mehr lesen