Warum Mitglied werden?

Werde Teil eines aktiven Kompetenznetzwerks zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers für eine kontinuierliche Wert- und Marktentwicklung der Schweizer Agrar- und Lebensmittel-Wertschöpfungskette im nationalen und internationalen Wettbewerb.

Als Brücke zwischen Forschungsinstituten und Schweizer Unternehmen pflegen wir das Ökosystem für Innovation im Sinne einer dynamischen wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Gemeinschaft von Akteuren aus mehreren Branchen (alle Bereiche der Wertschöpfungskette) und deren Umfeld.

Mit unserem Netzwerk engagieren wir uns für die Entwicklung eines ganzheitlichen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Agrar- und Ernährungssystems und richten unser Handeln an unserer Charta aus.

Werde Teil eines aktiven Kompetenznetzwerks zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers für eine kontinuierliche Wert- und Marktentwicklung der Schweizer Agrar- und Lebensmittel-Wertschöpfungskette im nationalen und internationalen Wettbewerb.

Als Brücke zwischen Forschungsinstituten und Schweizer Unternehmen pflegen wir das Ökosystem für Innovation im Sinne einer dynamischen wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Gemeinschaft von Akteuren aus mehreren Branchen (alle Bereiche der Wertschöpfungskette) und deren Umfeld.

Mit unserem Netzwerk engagieren wir uns für die Entwicklung eines ganzheitlichen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Agrar- und Ernährungssystems und richten unser Handeln an unserer Charta aus.

Vorteile

Eine Mitgliedschaft bei Swiss Food Research bietet Perspektiven auf dauerhafte Entwicklung und Wachstum mit forschungsbasierter Innovation.

  • Eintritt in das Schweizer Innovations Ökosystem
  • Zugang zu national und international verfügbaren Forschungsressourcen
  • Know-How und Technologie Transfer in der Agro-Food Branche und angrenzenden Sektoren
  • Unterstützung bei Forschungs-, Förderanträgen (i.e. Innosuisse, BLW)
  • Teilnahme an Ideenscouting, Projektunterstützung und Entwicklung marktfähiger Produkte und Applikationen
  • Zugang zu Entwicklungen, Trends und Innovationen im nationalen und internationalen Foodsektor
  • Raum für themenspezifischen Innovationsaustausch in den Innovationsplattformen
  • Vergünstigungen verschiedener Veranstaltungen
  • Visibility auf der Webseite und bei Veranstaltungen

Konditionen für eine Mitgliedschaft

Firmen

  • Mehr als 10 Mrd. CHF: 28'000 CHF
  • 1 bis 9.99 Mrd. CHF: 10'000 CHF
  • 100 bis 999.99 Mio. CHF: 6'000 CHF
  • 50 bis 99.99 Mio. CHF: 3'000 CHF
  • 5 bis 49.99 Mio. CHF: 1'500 CHF
  • 0.5 bis 4.99 Mio. CHF: 500 CHF
  • 0 bis 0.49 Mio. CHF: 150 CHF

Startups

  • 3tes Geschäftsjahr gemäss Umsatz (s.o.)
  • 2tes Geschäftsjahr: 200.-CHF
  • 1tes Geschäftsjahr: 0.-CHF

Wissenschaftliche Einrichtungen – Kollektivmitgliedschaften pro Forschungsinstitution

(genaue Stufung siehe Anträge)

  • Bis zu 3 Institute/Labore: 5'000.-CHF
  • Bis zu 5 Institute/Labore: 8'000.-CHF
  • Bis zu 10 Institute/Labore: 14'000.-CHF
  • Mehr als 10 Institute/Labore: 20'000.-CHF
  • Einzelmitgliedschaft 1'700.-CHF

Branchenverbände

  • Jahresgebühr 5'000.-CHF

Vereine und Vereinigungen – Forschung / NTN /... ("schwach" finanziert)

  • Jahresgebühr 500.-CHF oder gegenseitige kostenfreie Mitgliedschaft

Natürliche Personen

  • Jahresgebühr 150.-CHF

Bundesämter

  • Beitragsfreie Mitgliedschaft

Die genannten Beiträge sind Jahresbeiträge. Für Firmen gelten die Mitgliedsbeiträge pro im Handelsregister eingetragener Gesellschaft.

Senden Sie uns Ihren Antrag für eine Mitgliedschaft

Weiterführende Seiten

Mitglieder

Unsere Werte

Kontakt & Team

Organisation

Success Stories

Medien

Team
Team

Haben Sie noch Fragen?

Buchen Sie 30 Minuten mit einem Experten.

contact@swissfoodresearch.ch

Team

Haben Sie noch Fragen?

Buchen Sie 30 Minuten mit einem Experten.

contact@swissfoodresearch.ch

Testimonials

Für nachhaltige Lebensmittelverarbeitung forschen wir bei der ETH im Bereich alternativer Proteinquellen mit internationalen Spezialisten. Bei Insekten und Algen sehe ich grosses Potential.
Prof. Dr.-Ing. Alexander Mathys, Mitglied Lenkungsausschuss IG Insekten

Mehr erfahren
Prof. Dr.-Ing. Alexander Mathys, Mitglied Lenkungsausschuss IG Insekten
Netzwerke haben mich in meinem Schaffen immer gefördert. Um in einem frühen Stadium Ideen für Industrieunternehmen zu prüfen, bin ich Swiss Food Research beigetreten. Inzwischen unterstütze ich auch als Vorstandsmitglied.
Michel Burla, Head of Division Oils and Fats, Centravo AG

Mehr erfahren
Michel Burla, Head of Division Oils and Fats, Centravo AG
Dank eines Research Calls von Swiss Food Research, konnten wir in einem Forschungsprojekt mit Agroscope ein tragbares Analyse-Kit entwicklen, welches die Echtheit von Käse mittels Nachweisherkunftskulturen bestätigt.
Dr. Gianpaolo Rando, CTO, Co Founder, SwissDeCode Sarl

Mehr erfahren
Dr. Gianpaolo Rando, CTO, Co Founder, SwissDeCode Sarl
Kleine Startups mit geringen finanziellen Ressourcen können gerade von solchen Netzwerken profitieren, wo Erfahrungen ausgetauscht werden.
Ronald Herculeijns, Sales & Marketing Swiss Alpine Fish AG

Mehr erfahren
Ronald Herculeijns, Sales & Marketing Swiss Alpine Fish AG
Swiss Food Research begleitet uns bei der Lancierung von Projekten, die den nachhaltigen Getreideanbau unterstützen und der Schweizer Land-und Ernährungswirtschaft neue Differenzierungsmöglichkeiten geben.
Dr. S. Vogelgsang, Leiterin der Forschungsgruppe Ökologischer Pflanzenschutz im Ackerbau, Agroscope

Mehr erfahren
Dr. S. Vogelgsang, Leiterin der Forschungsgruppe Ökologischer Pflanzenschutz im Ackerbau, Agroscope
Der Einsatz von funktionellen Kulturen in klassischen und neuen Anwendungen führt zu Produkten mit gesteigerter Wertigkeit. In verschiedenen Swiss Food Research Innovationsgruppen fliesst dieses Know-how ein und führt zu neuen Projekten.
Prof. Dr. S. Miescher Schwenninger, Forschungsgruppe Lebensmittel-Biotechnologie, ZHAW Life Science

Mehr erfahren
Prof. Dr. S. Miescher Schwenninger, Forschungsgruppe Lebensmittel-Biotechnologie, ZHAW Life Science
"Das Projekt "Proteingewinnung aus Moringa" nimmt Fahrt auf, auch Dank der Vernetzung in den Innovations-Gruppen. Wir sind Swiss Food Research sehr dankbar für die Begleitung auf dem Weg."
Ralf Schönung, CEO, Vitarbo AG, Arbon

Mehr erfahren
Ralf Schönung, CEO, Vitarbo AG, Arbon