Icon of Getreide & Backwaren

Getreide & Backwaren

Für den Bereich Getreide & Backwaren werden die Forschungsthemen für und mit der Branche bearbeitet.

Getreideprodukte bieten noch sehr viel Potential für innovative Entwicklungen. Im Rahmen der Innogruppe Getreide und Backwaren, werden diese Potentiale aufgegriffen und weiterverfolgt. Brot braucht Differenzierung und Mehrwerte, um attraktiver zu werden. Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein - Viele andere Produkte können auch auf Basis von Getreide erzeugt werden. Kreieren Sie neue Wertschöpfungen mit und sind Sie dabei, wenn diese Entwicklungen vorangetrieben werden.

Aktuelle Themen

Die 8. Sitzung war gespickt mit Technologie, Praxis und Marketing. Im Vordergrund stand einmal mehr die Frage - welche Wertschöpfungen lassen sich mit Getreide erzielen? Brot ist eine der möglichen Varianten und der Markt ist härter umkämpft denn je. Mit Technologie lassen sich Produktivität steigern und /oder neue Qualitätdimensionen erschliessen. Am Beispiel der Teigextrusion für Croissants konnte beides realsiert werden. Die Hochdruckmikroschäumung erlaubt es, bei glutenfreien Backwaren eine Schaumstruktur zu erzielen, die so nur von glutenhaltigen bekannt ist. Der Einsatz von Vacuumkühlung erschliesst neue Möglichkeiten in Qualität und Produktivität - es braucht aber die Abstimmung mit dem Backprozess. Die Einführung neuer Technologien erfordert immer das Überdenken des bisherigen Prozesses - darin liegt die Chance aber auch die Herausforderung. Die Technologien sind da und warten darauf, von der Backbranche eingesetzt zu werden.


Die 7. Sitzung rankte sich rund um die Themen Fermentation, Sauerteige, Hafer und dessen wertvollen Inhaltsstoffe. Die verschiedenen Möglichkeiten wurden in den Vorträgen aufgezeigt und konkrete Anregungen für Projekte gegeben. Getreide kann mehr als nur Brot.

Ein besonderes Getreide sowohl aus Anbausicht als auch aus ernährungsphysiologischer Sicht ist Hafer. In zwei Projekten soll zum einen der Anbau verschiedener Sorten und die erzeugte Qualität untersucht werden und zum anderen neue Produkte aus Hafer durch den Einsatz von Fermentation erzeugt werden. Skandinavien hat bereits heute eine breite Palette an Haferprodukten.

In der Schweiz könnten solche und weitere Produkte auch entwickelt werden und zu Mehrwerten verhelfen.

Mitglieder von Swiss Food Research in dieser Gruppe sind:

Bühler / Hero / Aston Foods / QualySense / Omya / Zwicky / Egli / Flatev / Bakels Nutribake / Groupe Minoteries / Globofood SA / ABAC / Hilcona / DamnGoodFood & Beverages / RethinkResource

Organisation

Für den Bereich Getreide & Backwaren werden die Forschungsthemen für und mit der Branche bearbeitet. Fokus ist dabei auf der gesamten Verarbeitungskette vom Feld bis zum Verzehr.

Die fachliche Koordination erfolgt durch eine Lenkungsgruppe, die sich aus Vertretern der Forschungsinstitutionen und der Fachschule Richemont breit zusammensetzt.

Die fachlichen Kompetenzen reichen von Sorten, Anbau, Züchtung über Verarbeitung, Charakterisierung der Inhaltsstoffe bis zur Prozesstechnik. Somit wird die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt.

Ein breites Kompetenznetzwerk kann damit den verschiedenen, zentralen Fragestellungen der Getreide- und Backwarenbranche nachgehen und die Branche mit innovativen Vorhaben weiterentwickeln helfen. Themenfelder für Forschungsvorhaben werden im Rahmen von Sitzungen den Teilnehmer*innen aus der Industrie vorgestellt und auch gemeinsam erarbeitet.


Mitgliederbereich

Inhalte und weiterführende Informationen aller Events. Nur für Mitglieder.

Logindaten vergessen? Schreib’ uns!

Noch kein Mitglied? Alle Vorteile auf einem Blick!